<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle

Die Tournee 2017: „Heit nemme, ond morga net glei“

Was hat diese Band nicht schon alles besungen! Weihnachtsbraten und andere Kulinarien, extrem kleine Ortschaften, verschiedene Rauschzustände, gesprächige Frauen, nörgelnde Frauen, untreue Frauen, das Innenleben von Frauenhandtaschen und Männer in diversen Lebenskrisen. Für all dies haben sich die vier Musiker von Herrn Stumpfes Zieh & Zupf Kapelle aber auch reichlich Zeit genommen: Seit 25 Jahren stehen die „Botschafter landestypischer Weltmusik“, wie sie sich augenzwinkernd nennen, nun schon auf der Bühne.

Als Musiker mit so viel Lebenserfahrung lässt man sich nicht hetzen. So haben die Stumpfes ihrer aktuellen Tournee einen Titel verpasst, der Bände spricht: „Heit nemme, ond morga net glei.“ Das klingt nach wunderbarer, eigenwilliger Unterhaltung – so wie das Publikum die schwäbischen Kult-Musiker eben kennt und liebt.

Das Publikum: Das sind nach 25 Jahren Alte, Junge, eingefleischte Fans, Menschen, die mit der Musik der Stumpfes aufgewachsen sind und jetzt die eigenen Kinder mitbringen, und solche, die sich zum ersten Mal begeistern lassen und natürlich die Nicht-Schwaben, die sich wundern wie gut man sich amüsieren kann, ohne ein Wort zu verstehen!

Beim Konzert im Thalia-Theater dreht die Kapelle wie gewohnt alle Musikgenres durch die Zieh & Zupf-Mangel, garniert mit frech-charmanten Texten und viel Humor. Lachtränen inklusive.

(Quelle Bild und Text: Stadtverwaltung Albstadt)

Thalia-Theater
Thaliastraße 9, 72461 Albstadt-Tailfingen
Route planen ...
12.01.2017
20:00 Uhr