<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei GmbH

Ein Unternehmen der Radeberger-Gruppe

Indira-Gandhi-Straße 66 - 69

13053 Berlin


Die Berliner Weisse hat ihren Ursprung wohl im 16. Jahrhundert. Als Erfinder gilt der Brauer Cord Broyhan, der 1526 nach seiner Rückkehr von Hamburg nach Halberstadt das Hamburger Bier nachahmte. Sein "Halberstädter Broihan" war bald in ganz Norddeutschlanf bekannt. Die Berliner Brauer änderten später die Rezeptur und stellten ein bekömmliches Weißbier her. Dieses "Berlinsche Weizenbier" wurde 1680 erstmals erwähnt. Nach 1700 entwickelte es sich zum Lieblingsgetränk der Berliner. Um 1800 zählte man in Berlin etwa 700 Weißbierlokale. Neben der Berliner-Kindl-Weisse als Branchenführer gibt es noch einige kleinere Hausbrauereien, die eine Weisse anbieten.

Sortiment

berliner weisse

Berliner Kindl Weisse

Bierart: Obergärige Bierspezialität

Alkoholgehalt: 3%

Stammwürze:  7,5%

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfenextrakt, Hefe

Besonderheiten: Das Schankbier aus Berlin, wird gerne mit Sirup verfeinert.

Vorrätig bei Getränke Beck: Nur auf Vorbestellung