<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Badische Staatsbrauerei Rothaus AG

Rothaus 1

79865 Grafenhausen-Rothaus


Im Jahr 1791 wurde die Brauerei Rothaus durch das Benediktinerkloster St. Blasien  bei der Gaststätte "Zum Rothen Haus" gegründet. Durch die Säkularisation 1806 fiel die Brauerei in den Besitz des Großherzogtums Baden und hieß fortan "Großherzogliche Badische Staatsbrauerei Rothaus". 1922 wurde die Brauerei in eine AG umgegründet. 1956 führte der damalige Brauereidirektor Erwin Nägele das Rothaus Tannenzäpfle in der 0,33-Liter-Flasche ein. Das war ein sehr gewagter Schritt, da damals das Bier üblicherweise in 0,7-Liter-Flaschen verkauft wurde. 1991 übernahm Dr. Norbert Nothhelfer den Vorsitz. Er konnte den Bier-Ausstoß in den folgenden 13 Jahren fast verdreifachen und machte die Rothaus-Brauerei zu einer der modernsten in Deutschland. Da die Nachfrage nach Rothaus-Bieren immer noch ungebrochen hoch ist, wurde  ein neues Sudhaus gebaut.

Sortiment

Tannenzäpfle

Tannenzäpfle

Bierart: Pilsner

Alkoholgehalt: 5,1%

Stammwürze: 12,4%

Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfenextrakt, Hopfen

Besonderheiten: Das Tannenzäpfle war das erste Bier mit "Biergit", dem Schwarwaldmädel mit den zwei Bierkrügen, auf dem Etikett. Heute das Markenzeichen der Brauerei.

Vorrätig bei Getränke Beck: Auf Vorbestellung

Hefezäpfle

Hefeweizen

Bierart: Obergärige Bierspezialität

Alkoholgehalt:

Stammwürze: 12,5°Plato

Zutaten: Wasser, Weizen- und Gerstenmalz, Hopfen und Hefe

Besonderheiten: Weizenmalz ist bei dieser Sorte ein wichtiger und typischer Geschmacksträger.

Vorrätig bei Getränke Beck: immer